Partyreisen machen viel Spaß

Partyreisen für Jung und Alt

Wer gerne eine Party feiert, wird mit den Partyreisen ganz sicher auf seine Kosten kommen. Bei diesen besonderen Reisen kann man von früh bist spät Party feiern. Wenn es einem jedoch zu viel wird mit den Partys, kann man sich selbstverständlich auch zurück ziehen und eine kleine Auszeit nehmen, um dann wieder frisch und fröhlich weiter feiern zu können.

Die Partyreisen kann man direkt vor Ort in einem Reisebüro buchen oder sich einen Veranstalter im Internet suchen. Da kann man sich den Ort aussuchen, wo die Partyreisen hin gehen sollen, ob nach Mallorca oder innerhalb der Landesgrenzen, denn gefeiert wird überall.

Tolle Urlaubsreisen hier buchen:


TUI.com

Das Publikum kann sehr gemischt ausfallen bei den Partyreisen, denn schließlich möchte jeder einmal bei den Partys dabei sein. Von den 20jährigen bis zu den 70jährigen trifft man die verschiedensten Leute und alle befinden sich in der richtigen Stimmung, um miteinander zu feiern, zu lachen und zu singen.

Bei den Partyreisen wird man wohl eher keine Techno-Musik zu hören bekommen, da werden die schönsten Stimmungslieder gespielt, von Aprés Ski Hits bis hin zur Neuen Deutschen Welle und den alten Schlagern aus den 1970ger und 1980ger Jahren. Ohne diese Lieder würde es auch gar keine Partyreisen geben.

Wer einmal richtig feiern will, der sollte sich bei den einzelnen Veranstaltern von den Partyreisen umsehen, ganz sicher wird man die richtige Partyreise finden. Der Spaß dabei ist garantiert, denn jeder will nur Party feiern, der mit auf solch eine Reise geht. Bei den Partyreisen kann sich auch die eine oder andere Partnerschaft anknüpfen, denn bei guter Laune und Musik, da wird schon mal geflirtet.

Partyreisen sind vor allem unter jungen Leuten sehr beliebt. Besonders Abireisen in die Feierhochburgen Lloret de Mar, Rimini, Mallorca oder Ibiza werden von verschiedenen Reiseveranstaltern vermehrt ins Programm aufgenommen. Sie sind meist von den Schülern zur Feier des bestandenen Abiturs selbst organisiert und kommen dem amerikanischen Spring Break nahe.
Da beim Partyurlaub hauptsächlich Geselligkeit Alkohol und Flirten im Vordergrund steht, wird wenig Wert auf Unterkunft, Komfort, kulturelle Angebote oder die Reiseart gelegt, was die Reisekosten erheblich senkt. Die jungen Gäste werden meist in weniger ansprechenden mehrstöckigen Hotels mit Mehrbettzimmern verteilt, die eher an Jugendherbergen erinnern.

Dadurch dass Partytouristen meist in großen Gruppen anreisen, lassen sich Massenrabatte bei der Buchung von Hotelzimmern erwirtschaften, was die Kosten senkt. Eine besondere Form der Partyreise ist die Partykreuzfahrt, auf der das Schiff neben reichlich Action auf dem Deck abwechselnd verschiedene Party-Metropolen und Strände abfährt. Ähnliches gibt es auch schon auf dem Schienennetz. Zum Dancefloor umfunktionierte Zugabteile bringen die Feierwütigen sicher ans Ziel, wobei dieses oftmals schon der Weg ist. Auch viele Singles setzen auf Partyreisen, um in gelassener Atmosphäre bei tollem Wetter neue Leute kennen zu lernen, mit denen man zu Hause vielleicht nie in Kontakt kommen würde. Es muss allerdings auch nicht immer an die Sonne gehen. Vor allem über Silvester und Weihnachten werden Reisen in Wintersportregionen angeboten, wo man sich nach dem Tag auf der Piste beim Après-Ski im Club zusammen vergnügt.